Jump to content

Empfohlene Beiträge

Was beim ersten Anlauf "Made's Turm" war, soll nun die "Magiergilde" werden.

Als Baugebiet habe ich mir den Rand des "Magical Forests" in der Nähe des nördlichen Dorfes ausgesucht. Dort in der Nähe ist auch so ein "lila Biom", welches durch Magie(unfall) entstanden ist und es ist schließlich auch die Aufgabe der Magier, diesen Fehler wieder zu korrigieren.

 

Die Magiergilde soll Platz für mehrere Spieler und alles nötige enthalten, was ein Thaumologe (so nennt man die Magier) so braucht.

Herzstück wird dann der Turm des Erzmagiers sein, in dessen unteren Etagen sich die alchemistischen Apperaturen und arkanen Werkbänke befinden werden. In den oberen Etagen wird es einen Verzauberungstisch und eine große Bibiliothek mit Zauberbüchern geben. Im Keller wird sich Platz für eine Werkstatt finden.

 

Der Hof wird das Teleportschild, einen kleinen Garten, die Unterkünfte der Schüler, kleinere Bibliotheken und Werkstätten sowie die Runenmatrix beinhalten. Sobald der Erzmagier die Bannmagie beherscht, wird der Turm des Erzmagiers für die Öffentlichkeit verschlossen sein - aber das wird sicher noch eine Weile dauern.

 

Alle anderen Einrichtungen der Magiergilde können und sollen benutzt werden. Ich werde versuchen die Magiergilde immer in einen guten Zustand und die Lager gefüllt zu halten. Ob mir das gelingen mag?

 

PS: Eine Eisenbahn, zentrale Lager oder Transportsysteme wird es in und um die Magiergilde nicht geben ;) ... sicher ist sicher ...

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So - der Rohbau steht ... .die Dachdecker haben noch zu wurschteln (da grauts mir davor) und auch die Unterkünfte (kleine Kämmerchen für euch, wo ich euer Zeug immer reintue wenn ich was nettes gebastelt hab) sind noch nicht ganz fertig, aber die Arbeiten in der Magiergilde können beginnen. Das Holz für das Dach kann ich auch unterwegs sammeln und das Zeux für die Unterküfte sind auch auf Reisen zu besorgen. Brauch da den Rotahorn, oder wie der sich schimpft, und diversen anderen Krams - aber alles nix dramatisches - reine Sammelarbeit.

 

Von meinen Plänchen da im erste Post bin ich etwas abgekommen. Die Runenmatrix wird im Innehof sein, welcher sich unter dem Turm befindet (aktuell befindet sich ein Götzenbildnis als Platzhalter an dieser Stelle.

runenmatrix.thumb.jpg.c4f73a0ec827e3fc416a3415b73bd56c.jpg

 

Im Innenhof und den äußeren Teilen davon findet ihr die kleine Küche (die wird sicher nicht lange so aussehen) und den dazugehörigen Garten (der macht schon eher was her), die Unterkünfte, einen kleinen Fischteich und direkt im Innenhof den Eingang zur "Zwergelei" - der Mine aus der all das Baumaterial für den Turm stammt. (dort ist vorsicht geboten - da kreucht so manch Viech rum). Hungrige Reisende dürfen sich im Garten gern bedienen.

5a526cf6c6c17_kche.thumb.jpg.bf6340e33c71e5a5439e19e282c0fe87.jpg

 

 

Die untere Etage vom Turm (also 1 über dem Innenhof) wird die Bibliothek mit allen möglichen Büchern, Zauberbüchern, dem Zaubertisch usw. - die Einrichtung hat bereits begonnen .... aber .... man merkt, daß fast alles noch fehlt, zum Beispiel eine fertige Zimmerdecke ;)

bibliothek.thumb.jpg.6890e6d62a1965980fc52ac5378bd387.jpg

 

Die nächste Etage darüber ist das Arkaneum - der Ort wo Alchemie und Magie erforscht und angewandt werden. Da enstehen einige Apperate und jede Menge Schubkästen, Flaschen etc. Sofern der Reisende oder Schüler über ausreichende Kenntnisse verfügt, darf auch das Arkaneum und die Runenmatrix verwendet werden. Eventuelle Schäden sind vom Verursacher zu beheben. Zutaten, vor allem Essenzen sind nicht zum vermatschen da - sparsam sein ;). Aktuell ist es dort aber auch noch gähnend leer.

 

arkaneum.thumb.jpg.c05638b06896a07e5bdfbb98d72073e7.jpg

 

Über dem Arkaneum entsteht meine bescheidene Bleibe - dort herrscht aktuell noch Rohbaustimmung, es fehlen noch Wände, Türen, Dekozeux und Leben - aber ich hoffe der Raum füllt sich auch langsam.

 

5a526efb9e6ab_gemcher.thumb.jpg.a211d229dc9aeb043ed29bfe2d160b4c.jpg

 

Über meinem bescheidenen Heim ist dann noch ein Dachboden .... der eben für das da ist, was Dachböden so tun - sie beinhalten Zeug was keiner mehr braucht, aber auch keiner wegwerfen will. Momentan beinhaltet dieser Raum "Regen" ... könnte aber daran liegen, daß das Dach noch fehlt .... sollte dieses einmal fertig sein, wird sich zeigen, ob auch noch eine Aussichtsplattform darauf Platz findet.

 

dachboden.thumb.jpg.de9b8863263930e2b6728c06548373fe.jpg

 

 

garten.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Unterkünfte in der Magiergilde würden gestern noch weitergeführt. Im Erdgeschoß findet ihr eine arkane Werkbank und einen Tisch zum Experimentieren. Ebenso hat dort eine kleine Küche und eine Sitzecke Platz gefunden. 

Eine Etage weiter oben sind dann für jeden eine kleine Kammer die nach Belieben eingerichtet werden kann. In den Kammern ist je eine Kiste, in die ich magisch gefertigte Ausrüstung für euch reinlege, sobald ich Mal wieder was hergestellt habe.

 

Wie beim Rest der Magiergilde fehlt aber auch hier noch das Dach. Dieser rote Ahorn wächst einfach zu langsam ;)

 

Der Eingangsbereich der Zwergelei (Mine) wird noch als kleines Bergwerklager und Metallbeerenfarm ausgebaut. Wird wohl wie ein Gewölbekeller werden mit Truhen für Steine, Erze und Schüttgut welches aus der Zwergelei stammt.

 

Ich hoffe, das ich heute Abend meinen Alchemieofen und den destllator fertig bekomme, falls ja, dann gibt es auch bald die erste Thaumiumausrüstung. Von den Startwerkzeugen dürfte ja nicht mehr so viel übrig sein. Ich zumindest quäle mich bereits mit Kupferwerkzeugen herum.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Turm ist dicht ... auch wenn das Dach irgendwie dann doch leicht schräg geworden ist - hab doch glatt die eine Fensterfront vergessen - die ragt ein wenig raus - nun ist alles da oben aus der Mitte .... naja - egal .... der Ausblick ist auf jedenfall ....

 

mgdach.thumb.jpg.ab8dde31601c88913fe8e0fede1c291d.jpg

 

.... super :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern konnte ich endlich mit den Forschungen in der Magiergilde beginnen. Es fehlen noch ein paar Geräte und dann kann ich damit beginnen, uns mit hochwertiger Ausrüstung zu versorgen. 

 

Als erstes werde ich dann Thaumiumwerkzeuge herstellen, welche mit den Dunkelstahlwerkzeugen vergleichbar sind. Ein Vorteil dieser Werkzeuge ist, dass ich das zur Reparatur benötigte thaumium selbst herstellen kann. Einen Vorrat an diesen Barren findet ihr dann in der Zwergelei direkt gegenüber der Treppe.

 

Im nächsten Schritt, der allerdings einiges an Forschungsarbeit benötigt, werde ich diese Werkzeuge dann mit besonderen Fähigkeiten versehen, welche uns das Leben enorm vereinfachen werden.

 

Auch neue Rüstungen wird es bald geben. Besonders zu empfehlen sind dabei die "Stiefel des Reisenden", welche dem Träger schneller laufen und höher Springen lassen. Ich muß zugeben - diese Stiefel vermisse ich richtig.

 

Ein weiterer Schritt wird dann die Erschaffung von Golems sein, die einfache Arbeiten in der Magiergilde und den Dörfern übernehmen können. 

Die Golems sind fleißige Träger, Angler, Farmer, Holzfäller .... Und sie werden nie müde.

 

Doch bevor es soweit ist heißt es forschen, Essenzen herstellen und ein Netherportal errichten - viele benötigte Rohstoffe für die Arbeiten sind nur dort zu finden.

 

Gibt also einiges zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es brodelt im Turm...

 

...der Alchemieofen läuft und es werden fleißig Essenzen erstellt, die die Grundlage für unsere Ausrüstung bilden. 

 

Mein neuer Freund "Jinx" überwacht neugierig das geblubber und genießt die Wärme des Ofens. Er ist aber scheu und versteckt sich gern auf den Regalen wenn jemand das Arkaneum betritt.

 

Noch ein paar Geräte und die Herstellung der Ausrüstung kann beginnen.

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooo ...

 

die Produktion der "Axt des Stroms" ist angelaufen (1x schon fertig, 3x folgen noch).

 

Wenn man mit dieser Axt Bäume fällt, wird der Baum von oben nach unten abgebaut, obwohl man unten draufhaut. So lassen sich Bäume leicht komplett fällen und man muß nicht mehr herumklettern wie ein kleines Äffchen.

Aktuell habe ich bis auf eine Kleinigkeit alle Zutaten (Diamanten, Thaumiumbarren - alles da) - was mir fehlt, sind Wasserscherben. Ihr findet diese zum Beispiel beim "Zwergeln" in eueren Minen - "Wasserdurchzogener Stein" oder so ähnlich nennt sich der Block. Für eine Axt benötige ich zwei solche Scherben. Falls also jemand welche in seinen Lager herumliegen hat und diese nicht braucht - ich nehm sie gern - umso schneller sind die Äxte fertig.

 

 

Die nächste Produktion wäre dann die "Spitzhacke des Kerns" - ebenfalls ein sehr nützliches Werkzeug, welches neben einer sehr hohen Haltbarkeit euch auch die Möglichkeit gibt, ein wenig durch die Steine eurer Minen zu schauen. Auch für dieses Werkzeug sind bereits fast alle Zutaten da - es fehlen mal wieder die Scherben - bei diesem Werkzeug wären es die roten ... also Feuerscherben.

 

 

Die Forschung für die "Stiefel des Reisenden" ist ebenfalls beendet - auch hier kann die Produktion in Kürze starten. Falls von euch jemand mit der Angel durch die Gegend läuft - die Fische die im Rucksack schon langsam das muffeln anfangen, kann ich für die Stiefel gebrauchen. Den Rest hab ich glaub da.

 

 

Ansonsten können nun alle Varianten der Thaumium-Ausrüstung hergestellt werden. Bei den Werkzeugen wie gesagt würde ich die Verzauberung noch drauf machen, also "Axt des Stroms" usw. - dadurch halten die viel länger und haben besondere Eigenschaften. Rüstungen wären aktuell die reinen Thaumium-Rüstungen. Bei wem die Dunkelstahl-Rüstung langsam auseinanderfällt, kann diese gern bei mir bestellen ... sollte ich mal Überschuß an Thaumium haben, pack ich auf jeden Fall je ein Satz in euere Truhen der Magiergilde.

 

 

runenmatrix.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Werkstatt in der Magiergilde kann ab heute genutzt werden.

 

Es wäre lieb, wenn bei Benutzung ein wenig Kaktusgrün, Lapuslazuli, Rosenrot oder Ton gespendet wird - die Werkbank muß damit gefüllt werden und dann kann man nach Belieben Dekoartikel herstellen.

 

 

20180114141423_1.jpg

20180114141336_1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×