Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Selawi

Baby Dino

ein erstes Ei wurde von Draconya bewacht und ausgebrütet, nicht zu warm und nicht zu kalt gehalten...

die Eltern waren Katis Raptor Level 41

und Mäxchen Level 62

ark_032.jpg

geschlüpft am 15.10.2015 um 01:50 Uhr

ark_033.jpg

ark_034.jpg

Leider hatte es direkt grossen Hunger und hatte die Fleisch-Vorräte in kurzer Zeit vertilgt. Nachschub war nach Ladenschluss nicht so schnell aufzutreiben, Schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ... der kleine Wonneproppen ist verhungert? Oder hab ich das nur falsch rausgelesen? Konnte das kleine Dingelchen ja noch nicht kennenlernen.

Mit "Kiral" kann man relativ schnell für Nachschub sorgen - das ist ein ausgezeichneter Jäger der kaum ernstzunehmende Gegner kennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erster ZuchtversuchSo, dann will ich mal versuchen unseren ersten Zuchtversuch zu beschreiben. Leider ist ja derzeit noch vieles ein Ausprobieren und wie schon erwähnt, hat unser erster kleiner Racker nicht lange das Licht von ARK sehen dürfen. :( [TABLE=border: 1, cellpadding: 1, width: 500] [TR] [TD]

Zuchtansatz_01.jpg

[/TD] [TD]

Zuchtansatz_02.jpg

[/TD] [TD]

Zuchtansatz_03.jpg

[/TD] [/TR] [TR] [TD]Möchte man züchten, so muß man zuerst ein Pärchen finden, diesen das Aufsuchen des anderen Geschlechts erlauben und auf "wandern" setzen.[/TD] [TD]Da sie während des Vorgangs allerdings recht nah beieinandersein müssen und es auch immer wieder abbricht / von Neuem beginnt wenn sie sich zu weit von einander entfernen...[/TD] [TD]... mussten wir Katis Raptor und Mäxchen schlussendlich ziemlich einpferchen.[/TD] [/TR] [TR] [TD] [/TD] [TD] [/TD] [TD] [/TD] [/TR] [TR] [TD]

Zuchtansatz_04.jpg

[/TD] [TD]

Zuchtansatz_05.jpg

[/TD] [TD]

Zuchtansatz_06.jpg

[/TD] [/TR] [TR] [TD]Doch dann lag es da endlich, ein kleines rotschwarzes Ei, welches diese Aura der Alphatiere hat. Nun hieß es: Ja nicht das Ei aus den Augen lassen![/TD] [TD]Da die Eier sehr empfindlich sind und auch wahnsinnig schnell an Gesundheit verlieren, ist ein Ausbrüten in einem Innenraum wesentlich vorteilhafter wegen den nicht ganz so heftigen Temperaturschwankungen.[/TD] [TD]Also wurde dann doch noch schnell eine kleine Aufzuchtstation gebaut.[/TD] [/TR] [TR] [TD] [/TD] [TD] [/TD] [TD] [/TD] [/TR] [TR] [TD]

Zuchtansatz_07.jpg

[/TD] [TD]

Zuchtansatz_08.jpg

[/TD] [TD]

Zuchtansatz_09.jpg

[/TD] [/TR] [TR] [TD]So bald es zu heiss oder zu kalt wird, verliert das Ei nämlich sehr schnell an Haltbarkeit. Raptoreier scheinen da unter 16°C zu frieren. Drum hatte ich dann teilweise bis zu 4 Fackeln an. In den Minusgradbereichen reicht aber selbst das nicht - da hab ich das Ei dann einfach so lange aufgenommen und gewartet. Das Brüten pausiert dann schlichtweg in der Zeit.[/TD] [TD]Kurz vor´m Schlüpfen wird der Sela dann noch herbeigerufen. :)[/TD] [TD]Und da ist der kleine Racker! Nach etwa zwei Stunden Brutzeit. Ziemlich flink unterwegs war das Kleine Ding und ich kam kaum hinterher, ihm zu sagen, daß er zu unserem Tribe gehört.[/TD] [/TR] [TR] [TD] [/TD] [TD] [/TD] [TD] [/TD] [/TR] [TR] [TD]

Zuchtansatz_10.jpg

[/TD] [TD]

Zuchtansatz_11.jpg

[/TD] [TD]Leider haben die kleinen Wesen zu Beginn nur sehr wenig Gesundheit und einen enormen Hunger. Sie fressen (derzeit) im Sekundentakt (ungelogen!) eine Mahlzeit. Ein kompletter Trog reicht so in etwa 20 Minuten. Ich hatte zwar vorsorglich schon einen Trog hingestellt gehabt und 50 Fleisch reingetan (wie naiv!), doch dies war noch nicht mal in einer Minute vertilgt. So muß ich leider beschämend zugeben, daß mir das kleine Ding verhungert ist, weil ich da nicht hinterherkam mit nachfüttern... :([/TD] [/TR] [TR] [TD]Ist er nicht goldig? :)[/TD] [TD]...[/TD] [TD] [/TD] [/TR] [/TABLE] Die heikle Angelegenheit mit den doch recht schnellen Temperaturschwankungen kann man ja noch in den Griff bekommen. Doch dieser unverhältnismäßig hohe Hunger der Kleinen in ihren ersten Lebensmomenten stellt dann doch noch ein ziemlich großes Problem dar. Bei Pflanzenfressern ist das ja unter Umständen noch möglich, durch die höheren Stapeln - doch bei Fleischfressern kommt man da beim besten Willen nicht hinterher.

Zuchtansatz_07.jpg.540186524903cb058877799760256b70.jpg

Zuchtansatz_01.jpg.ec36632ff3689cd57e66772bdbf9a5cd.jpg

Zuchtansatz_05.jpg.c9fbcb0dd732057b322e6973dfc838c0.jpg

Zuchtansatz_10.jpg.c8a5205deebd0c067c115e251a110c40.jpg

Zuchtansatz_03.jpg.abacee83ecf8341abd5b504bde2a7470.jpg

Zuchtansatz_04.jpg.6cfb5d89f9e3a9ff3d0e267b09f03d74.jpg

Zuchtansatz_11.jpg.4fa751124f259fa1123f85a0bc6c109f.jpg

Zuchtansatz_06.jpg.53a72f811a9c1bd3df78868f30189942.jpg

Zuchtansatz_02.jpg.0a0aa03c3412d2e15e52113967d5c512.jpg

Zuchtansatz_09.jpg.ae25af346a4fdbf55c8065d8c7bbfde4.jpg

Zuchtansatz_08.jpg.0f4ee72cdcc7ad26353d1da55230cba7.jpg


bearbeitet von Draconya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh ... na ich denk mal da korrigieren die entwickler noch etwas ... ein volles inventar sollte da schon wenigstens 24 stunden reichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mir gead einfällt ... fressen die kleinen aus dem trog? falls ja - wie lang hielt da das fleisch? habs grad nicht im kopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem mit den wahnsinnigen Mengen an Futter war dann natürlich auch ziemlich schnell ein Thema. So gibt es auch schon eine Ankündigung zu einem neuen Patch hierzu:

Upcoming Version: v219.3, ETA: 5:00 AM EST Deployment

* Fixed issue with Knocked-Out state after fast travel (thank you Steam user "Itsr2ghgaming"!!!)

* Fixed networking issue climbing onto Rafts on water

* Unconscious or ridden or encumbered dinos can no longer mate

* Baby Dino Food consumption rate decreased by 60% and Baby maturation speed doubled (thus an effective 80% overall Food reduction to mature)

* "Baby" phase specifically (<10% matured) will no longer consume food from Feeding Troughs, only their own Inventories

* Fertilized Eggs will no longer fall thru floors when re-entering an area etc

* Fixed issue with camera getting stuck in 3rd person when your chair/bench is destroyed while sitting on it

* Fixed a case where Babies could lay Eggs

Während die Babies nämlich noch in den ersten Lebensminuten stecken, läuft ebenfalls ein Entwicklungstimer. Habe diesen nur nicht bildlich festhalten können, da gestern ohnehin alles "ziemlich schnell ging".

Positiv ist schon mal, daß sie an der benötigten Futtermenge etwas ändern. Was sie dagegen eher verkomplizieren ist die Tatsache, daß sie dann halt doch nicht mehr aus dem Futtertrog essen können. So als Info: Ein Baby kann 5 Einheiten an Futter tragen. Da muß man dann wohl dementsprechend dennoch weiterhin die ganze Zeit danebensitzen... zumindest bis sie über diese ersten 10% hinaus sind.

Aber Alles in Allem: Ich werde als nächstes wohl doch erstmal das Nachzüchten eines Pflanzenfressers favorisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was mir gead einfällt ... fressen die kleinen aus dem trog? falls ja - wie lang hielt da das fleisch? habs grad nicht im kopf

Die Kleinen haben da noch aus dem Trog gefressen - wird allerdings nun geändert, daß sie das in den ersten 10% der Entwicklungsphase nicht mehr können. Fleisch hält sich im Trog glaub so 35 Minuten, bis immer das oberste vom Stapel schlecht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0