Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'minecraft'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Themen
    • Auto & Verkehr
    • Computer & Internet
    • Kino & Fernsehen
    • Kunst & Kultur
    • Marktplatz
    • Nachrichten & Meinung
    • Spielertreff
    • Wohin damit?
  • Gildenforen
    • Handwerkergil.de
    • Madeconya
    • SETI@madekozu.de
  • madekozu.de
    • Ankündigungen
    • Support & Feedback
    • Minecraft-Server

Kalender

  • Feiertage
  • Sonstige Termine
  • madekozu.de
  • Schulferien Deutschland
  • Spiele

Kategorien

  • Gems of War - Übersicht der Königreiche

Categories

  • Film & Fernsehen
    • Dokumentation
    • Filme
    • Serien
    • Shows
  • Games
    • Videos
    • Livestreams
  • Musik
    • Konzerte
    • Musikvideos
    • Streams

2 Ergebnisse gefunden

  1. Bereits am 5.11.2017 informierte die Administration von minecraft.de über den Datenklau. Durch eine Schwachstelle im vBulletin konnten die Angreifer Schadecode in die Plattform einschleusen und so Zugriff auf die Datenbank erlangen. Auch wenn die Passörter NICHT in Klartext gespeichert werden, sollte doch dringend das Passwort geändert werden. Sollte das gleiche Passwort auch anderswo in Verbindung mit Email/Username verwendet worden sein (wovon ich dringend abrate), sollten natürlich auch auf allen anderen Seiten die Passwörter geändert werden. Sollten Mitgliederdaten dort angezapft worden sein, so werden diese sicher schon längst verkauft sein und sich in den zahlreichen Datensammlungen tummeln, welche immer wieder für Aufsehen sorgen. Ich erwähne das bei uns mal mit - immerhin haben wir Minecraftspieler die sicher auf der Seite auch angemeldet sind, aber womöglich vom Datenklau noch nichts mitbekommen haben. Ob diese Info auch per Email versendet wurde, kann ich nicht einmal sagen. Hier der Link zur Ankündigung: https://www.minecraft.de/showthread.php?132181-Minecraft.de-wurde-gehackt
  2. ...kennt man ja schon von anderen Dingen (z.Bsp. dem Entwickler unserer Forensoftware oder Woltlab) - den Marketplace wo Leute ihre Eigenwerke verkaufen können. Nun hat sich Microsoft gedacht - ey - damit lässt sich Geld verdienen und will nun einen Marktplatz für Minecraft anbieten, in welchen Spieler ihrer Texturepacks, Gebäude oder ganze Welten verkaufen können. Den Preis bestimmen sie dabei selbst - Microsoft kassiert 30% davon als Provision. Jeder der Minecraft kennt wird sicher das Gleiche denken wie ich: Das Ding wird unüberschaubar und überladen. Naja - aber vielleicht kann man sich jetzt bei der Bewerbung als Beamter beim Finanzamt ein paar Pluspunkte ergattern wenn man dazuschreibt, sich mit Minecraft auszukennen....
×