Voodoopüppchen Verne

Nach all den niedlichen Häkeltierchen streife ich ja immer wieder mal gedanklich durch alle Bereiche des Lebens nach neuen Ideen oder Inspirationen. Und wie so viele andere auch, interessierte ich mich in der Jugend irgendwann auch mal für Voodoo. Die meisten dürften nun wohl direkt an mit Nadeln gespickte Püppchen denken um Menschen zu foltern oder zumindest zu piesaken. Doch diese Religion hat im Grunde noch viel mehr Tiefe. Ursprünglich kam sie mal aus Westindien – später dann vor allem auf dem afrikanischen Kontinent beheimatet. Und noch heute zählt sie…

weiterlesen

Es ist sooo flauschig!

Mittlerweile bin ich ja den Großteil des Tages von Wolle umgeben… da lag irgendwann der Gedanke gar nicht mehr so fern, sich auch mal den tierischen “Lieferanten” davon zu widmen. 🙂 Abgesehen davon, daß sie seit Jahrhunderten wichtige Nutztiere für uns Menschen sind und uns mit ihrer Wolle durch die kälteren Jahreszeiten bringen – sie haben sich vor allem auch in den letzen Jahren in viele Herzen geschlichen durch viele Film- und Kinoauftritte. Der bekannteste schafische Darsteller dürfte da vermutlich “Shaun, das Schaf” sein. 🙂So kam es also, daß ich…

weiterlesen

Ein bißchen Frieden…

Neben der grauen Variante in den Städten, die eher abwertend “Ratten der Lüfte” genannt wird, bekommt ihre weiße Variante mehr Zuspruch und steht sogar für den Frieden: Die weiße Taube.Auch bei Hochzeiten wird sie schon seit Generationen gerne gesehen. So dachte ich mir, in diesen Zeiten, in denen manche Menschen scheinbar immer schneller zur Gewalt neigen und immer abstrusere Formen davon zu Tage kommen, kann “ein bißchen Frieden” nicht schaden… oder zumindest die Stellvertreterin dafür. Die Schwanzfedern sind minimal beweglich. Man kann sie entweder hochgestellt “umknicken” oder glatt nach unten…

weiterlesen