Jump to content

skiron

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    144
  • ∅ Tag

    0
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

skiron hat zuletzt am 19. Januar gewonnen

skiron hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

47 ist auf einem guten Weg

Über skiron

  • Rang
    Holzwurm
  1. Alles Gute nachträglich Selawi :-) Hoffe du hattest einen schönen Tag ;-)
  2. Ich wünsch euch allen ebenfalls einen guten Rutsch ins neue Jahr! Einen großen DANK an dieser Stelle an @Madekozu für die ganze Arbeit mit dem Forum und allem was da noch mit hinten dran hängt! :-)
  3. trotz der Problemchen: sieht toll aus :-) und das dunkle Theme ist meiner Meinung nach eh Augenfreundlicher ;-) ich hab all meine Codeeditoren auf Dunkel, vieeeeel angenehmer ;-)
  4. Ja ne is klar.... sonst noch was??? Hallo der hätte sich früher oder später eh selbst in die Luft gejagt... ist doch besser wenn sich so ein Wesen in einer Zelle selbst umbringt, da sterben wenigstens keine Menschen.... Die einzige Schande daran is, dass man den gspasti nicht bis auf das letzte ausgequetscht hat können um Informationen zu bekommen... das ist das einzige was man der sächsischen Justiz vorwerfen könnte... Meine Meinung: so ein Terrorist gehört sich nicht eingesperrt, dem gehört ein Chip verpflanzt (ohne dass ers merkt) und dann in einen Flieger nach Syrien geflogen und dort per automatisch öffnenden Fallschirm abgeworfen. Wenn er nicht durch seine Terroristenbrüder getötet wird, kann man dann evtl. Trackingdaten sammeln... ABER SOWAS WÜRD JA WIEDER GEGEN MENSCHENRECHTE VERSTOßEN.... blablabla... jeder der anderer Leben bewusst gefährdet gehören eh die Menschenrechte entzogen, ein Terrorist ist und bleibt ein Terrorist, gleiches gilt für Mörder und Sexualstraftäter (denen ich die Geschlechtsorgane entfernen würd)...
  5. ich hab heut versucht auf den Server zu kommen, komme aber irgendwie immer auf ne Einzelspielermission (da wo ich mich auf den komischen Planeten beamen lasse)... was mach ich falsch?
  6. Ich hab letztens einfach mal durch Youtube gesurft und bin auf Cattle and Crops gestoßen, hab mir dazu dann ein paar Videos angeschaut und muss sagen, das ist der erste Simulator, der es mit dem LS aufnehmen könnte, aber bildet euch eure eigene Meinung: Laut der ersten Teaser und Ankündigungen lassen sich folgende Unterschiede zum LS herauslesen: Management: man kann Angestellte anstellen, die Feldarbeiten oder auch die Arbeit mit den Tieren übernehmen, je nach Qualifikation. Auch können Ihnen Sonderaufgaben zugewiesen werden Bodenzustand: der Zustand des Bodens (Stichwort Dünger + Pflanzenschutz) wirkt sich auf die Pflanzen und deren Wachstum aus Modding soll aufgrund der C4-Engine äußerst einfach sein Dynamischer Boden (sieht auf einem Bild fast so aus als wärs der Boden aus Spintires) Was ich sehr toll finde: das Spiel wird auch nen Multiplayer enthalten Es gibt mittlerweile schon ein paar Videos und jede Menge Informationen, am besten finde ich derzeit die Seite von gadarol: https://www.gadarol.de/cattle-and-crops-infoseite-zur-kommenden-agrar-simulation-cattlecrops/ und natürlich die Hauptseite selbst: http://www.cattleandcrops.com/ Auf gadarols Seite findet man auch seine Videos zu CNC, am besten einfach mal anschaun, da wird einiges erklärt Achja: Release soll noch heuer sein, allerdings gibt es noch kein festes Datum.... aber ein Auge sollte man darauf allemal haben
  7. ja das mit dem Ei is schon komisch Aber aller aller spätestens dann wenn mich jemand bittet ich soll doch bitte zum nächsten Geldautomaten gehen und ne Menge X abheben muss man doch kapieren dass die was anderes vorhaben als mein Vermögen zu vermehren....
  8. nuja da war wohl jemand zu gutgläubig.... schon allein die "schwarzen Augen" würden mir komisch vorkommen ^^ außer sie hatte so stark geweitete Pupillen von irgendwelchen Drogen... da is das ja schon wieder normal
  9. Wenn ihr ne freie Wohnung findet gerne Laut meinen Studentenkollegen sind die Preise in letzter Zeit ziemlich angezogen, und freigewordene Wohnungen haben selten unter 15 Bewerber^^
  10. ohje... da bin ich doch ganz froh eher ländlich zu leben... bei uns in Regensburg gibts in da Früh und abends zu den Stoßzeiten auch meistens Stau - besser gesagt stockenden Verkehr, daber das kostet mich dann ca. 15 Minuten maximal. Ab und an ist auch mal ein Unfall dabei mit Vollsperrung... dann dauerts natürlich länger aber ich hab 2 Ausweichstrecken, die mich ungefähr 5 Minuten längere Fahrtzeit kostet... von daher hab ichs da ganz gut
  11. Ich persönlich halte absolut nichts von AKWs.... ABER so wie der Atomkraftausstieg vollzogen wurde war das der größte Schwachsinn überhaupt. Dass wir auf Dauer auf Atomstrom verzichten müssen steht ausser Frage... nicht weil ich nicht auf die Sicherheit neuer AKWs vertraue (ich glaub dass man da schon viel dazu gelernt hat), sondern weil einfach keine vernünftige Lösung existiert was mit den höchstradioaktiven Abfällen aus der Produktion passiert. Dass man aber fast "von jetzt auf gleich" einige der AKWs abgeschaltet hat finde ich persönlich für schwachsinnig. Der Grund dafür wurde ja schon erwähnt --> der Strom wird dann hald nicht in unseren AKWs produziert sondern in noch viel älteren und nicht so gut überwachten AKWs in unseren Anrainerstaaten... Auch dass gleichzeitig Kohlekraftwerke stillgelegt werden finde ich mehr als fraglich. Kommt mir alles - wie immer hald - wenig durchdacht seitens der Politiker vor... Auf Dauer gibt es ja schon einige sehr schöne Lösungsansätze wie mit der Energieversorgung in Zukunft umgegangen werden könne. Leider ist die Wirtschaft nicht wirklich interessiert daran. Und da liegt auch das Problem ("Geld regiert die Welt"). In den Wirtschaftsunternehmen sitzen oftmals Bundestagsabgeordnete in den Aufsichtsräten... ein Schelm wer Böses denkt ;-) Ein solcher Lösungsansatz ist z.B. die Energiegewinnung aus Algen.... Die Stadt Bochum (glaub ich zumindest) hatte mal nen Versuch gestartet und einige sogenannte Algenreaktoren aufgestellt. Die Algen nahmen das CO2 aus der Luft auf und vermehrten sich stark. Als Ergebnis erhält man Sauerstoff und Biomasse, die wiederum entweder als Rohstoff für Biogasanlagen oder als Brennmaterial dienen könnten. Das Ganze wäre dann also ein einigermaßen CO2-Neutraler Vorgang.Es gibt sogar Algen, die aus dem Wasser zusätzlich noch Wasserstoff mit herstellen, welches man als Kraftstoff für KFZs verwenden könnte.... leider scheint aber die Wirtschaft daran nur wenig Interesse zu haben und so wird da auch nicht weiter geforscht oder entwickelt, was ich persönlich sehr sehr schade finde, da ich hier viel Potenzial sehe..
  12. 1 Stunde für 13 km? puuuhhhh... ich brauch für ca. 35km wenns gut läuft ca. 25 Minuten (über Autobahn) zur FH
  13. das ist ziemlich schade Das brächte nochmal nen enormen Realitätszuwachs
  14. Sehr schöne Bilder! @Sela: ist das rote deins?
  15. Also ich finds enorm fortschrittlich, und solange wir Kontrolle über die Energieressourcen haben fehlt sich da denk ich mal nix *lach* Ne aber im Ernst, es gibt zwar Machine Learning und auch das Maschine Algorithmen entwickeln und diese optimieren, aber ob diese dann auch so stark werden, dass sie die menschliche Intelligenz übertrifft wage ich zu bezweifeln, zumal der Mensch an sich auf individuelle Veränderungen in der Handlungsweise relativ schnell einstellen kann. Ne Maschine braucht da erstmal wieder das Erlernen verbesserter Algorithmen...
×