Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Madekozu

20. CSD 2016 in Stuttgart

Empfohlene Beiträge

Madekozu    133

2016_OPERATION-SICHTBARKEIT_1200x200.png

An den 20. CSD hatten wir gar nicht gedacht. Eigentlich wollte [uSER=2]Draconya[/uSER] ja nur ihr Geschenk für ihre Piercerin abgeben, aber schon auf den Weg dahin hatte ich gegrübelt warum heute (also gestern) so viel in Stuttgart los war.Unter dem Motto "Operation Sichtbarkeit" wurde dieses Jubiläum gestartet - der 20. Christopher Street Day in Stuttgart.Da wir nun ohnehin schon dort waren und die "knuffige Piercerin und Kollegen" ohnehin ihre Kundschaft mit Gratisgetränken verwöhnten ... und ... wir von unserem Parkplatz eh nicht mehr weg gekommen wären, sind wir eben da geblieben.Ich hab euch die komplette Parade einfach mal auf Video gebannt (ok - die ersten Minuten fehlen). Es war ein interessanter, lustiger und bunter Haufen ... aber ... die Musik war vieeeeel zu laut ;) ... sorry an der Stelle - für den Ton kann ich nix :DDoch nun erst mal die Videos:[video=youtube_share;WnC6C7e4MsI]
[video=youtube_share;w2NPco_hvfM]
[video=youtube_share;YtCCHJ_qlYc]
[video=youtube_share;3_WIotdM6R0]
[video=youtube_share;isNqbr4pE5U]
[video=youtube_share;7b1dNpR_o98]
[video=youtube_share;aIoQ9YVUkN0]
[video=youtube_share;MYAJMYWMOwI]
[video=youtube_share;-__ZqpNCS-U]
Wir haben bei dieser Kleinigkeit auch noch ein paar nette Leute kennengelernt. Ganz besonders möchte ich an dieser Stelle Katharina (oder ohne h ??) grüßen und ihr viel Erfolg und Kraft auf ihrem Weg von Mann zu Frau wünschen.Natürlich auch an alle anderen die rund ums "Monster Mash" unterwegs waren ... auch an Ronny, das Studiomaskottchen ;)[sC]
[/sC]Mehr Infos zum 20. CSD unter http://www.csd-stuttgart.de/
Jetzt frage ich doch einfach mal noch in die Runde - wie steht ihr dazu? Eher tolerant offen oder ist es für euch eher etwas, was in dem Weltbild nix zu suchen hat?? Bin da auf ehrliche (gern auch als Gast) Meinungen gespannt.

2016_OPERATION-SICHTBARKEIT_1200x200.png.716da2d97e3d7bf7b01e5a33ba117505.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcanton    145

Unglaublich... 3 der Videos wurden wohl schon gesperrt... (GEZ-youtube-Schieberei)

Für mich wäre eine solche Veranstaltung nix, obwohl ich grundsätzlich dafür bin, dass sich Menschen durch friedliche und feiernde Umzüge (diesmal halt unter diesem Thema) ausdrücken können. Ach ja, Thema... da bin ich allerdings nicht ganz der gleichen Meinung, wie das Motto. "Sichtbarkeit" hört bei mir im Privaten spätestens beim Blick auf Sex oder ins Schlafzimmer auf. Da ist bei mir eine Grenze. Wenn andere die nicht haben, ist das zwar okay, bin mir nur nicht sicher, ob ich Dinge wie "Fetische" oder so wirklich auf solche Art präsentiert haben möchte... weiß nicht... ist bei mir dann eher ein Gesprächsthema unter Vertrauten.

Ansonsten bin ich ein klein wenig anderer Meinung als die offizielle meiner Kirche zu Gleichgeschlechtlichen. Auch wenns vielleicht für den einen oder anderen merkwürdig klingt, da jetzt mit Glauben und Kirche zu kommen... für mich privat besteht die Botschaft Jesu darin, dass er ALLE Menschen ausnahmslos akzeptierte.

bearbeitet von marcanton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Madekozu    133

Oh - die GEMA mal wieder. Das die bei der Parade aber auch wieder Musik spielen müssen. Lustig ist - solang ich auf YT eingeloggt bin bekomm ich das gar nicht mit - die laufen da auch jetzt noch normal - kaum ausgeloggt kommt die GEMA - Meldung.

Wäre von YT natürlich nett gewesen mich auch darüber zu informieren - dann hätte ich die "bösen Stellen" einfach stumm gemacht - aber was solls - betrifft ja nur Deutschland - der Rest der Welt kanns ja anschauen und auch in Deutschland ist es möglich - also wer es wirklich sehen will kann das auch.

Zurück zum Thema:

Von "weltoffenen" Schlafzimmern halt ich übrigens auch nichts - ganz im Gegenteil - auch mit Leuten die mit uns die Parade angeschaut haben wurde darüber geredet, daß manche eben doch zu viel von sich und ihren Leben zeigen. Das sollte natürlich nicht im normalen Alltag der Fall sein, halbnackend in Lack und Leder oder Windeln und Hasenohren durch die Fußgängerzone zu dackeln - das sind Grenzen die jeder einhalten sollte und die auch völlig normal sein sollten. Solang da aber nicht mehr gezeigt wird als man der Öffentlichkeit zeigen sollte, dann hab ich kein Problem damit (auch Fetisch in der Öffentlichkeit). Bei sowas fallen mir zum Beispiel immer wieder die "recht knapp bekleideten" jungen Damen ein, bei denen man denkt sie haben Gehweg mit Schlafzimmer verwechselt - gibt natürlich viele Kerle denen das gefällt - mich nerven aber "halb offen getragene Arschbacken" von unseren jungen Damen tierisch - sieht einfach "billig" aus - aber - das ist wohl auch ne Art Fetisch ;)

Bei so ner Parade ist das natürlich was anderes - da kann man schon mal mehr zeigen - aber - uns sind da ein paar Exemplare entgegen gekommen, die selbst für eine solche Parade "unpassend gekleidet" waren - man sollte schließlich nicht vergessen - es ist Samstag nachmittag und in der Öffentlichkeit (in der eben auch Kinder unterwegs sind, deren Eltern sicherlich ins Schwitzen gekommen sind bei den Fragen die die Kleinen dann so haben)

Ich geh aber mal davon aus, daß mit "Operation Sichtbarkeit" auch nicht das "gläserne Schlafzimmer" bzw. "öffentlich zur Schau gestellte Fetische" gemeint sind - viel mehr gehts wohl darum, sich nicht verstecken zu müssen bzw. sogar beruflich oder gesellschaftlich benachteiligt zu werden (Ich erinner mich da zum Beispiel an den Trubel vor ner Weile, als sich ein Fußballer (war glaub sogar n VfB'ler von hier - bin mir da aber nicht so sicher - mit Fußball hab ichs absolut nicht) als homosexuell geoutet hat - weiß nicht wo da das Problem sein soll - ich hab keins damit).

Zu Glauben und Kirche (bin selbst nicht gläubig) - jupp - so sollte die Botschaft gedeutet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Madekozu
      Cradle Of Filth & Moonspell kommen ins LKA-Longorn nach Stuttgart
    • Von Madekozu
      Seit Anfang des Jahres darf Stuttgart ja Feinstaubalarm ausrufen. Heute ist es soweit...Für drei Tage ist nun erstmal dieser Alarm.
      Was bedeutet dies aber nun?
      Tja - in meinen Augen nichts! Die Bürger sind dazu aufgerufen, freiwillig aufs Auto oder Ihren Holzofen zu verzichten (genauere Details such ich später nochmal raus). Freiwillig...Sollte bis 2018 das ganze nix bringen wird daraus dann eine Pflicht.
      Ich behaupte jetzt einfach mal, dass das Ganze auf freiwilliger Basis nichts bringen wird. Die Straßen waren heute so voll wie immer und frieren will glaub auch keiner. Die 2 Jahre sind dann wohl verplämpert oder man hofft, dass sich das Problem, mit welchem Stuttgart schon seit Jahren nicht fertig wird, von alleine löst.
      Na denn...Ich hoch mich jetzt mal ins Auto und fahre auf die Baustelle...Nach freiwilligen dort hin laufen ist mir nämlich gerade überhaupt nicht.
       
       
    • Von Madekozu
      An der Stelle möchte ich euch allen ein frohes Fest und einen fleißigen Weihnachtsmann wünschen. Ich hoffe ihr verbringt die Tage mit/bei euern Lieben und geniest die paar Tage Ruhe
       
      PS: Vorsicht vor dem "hmm - die sehen aber lecker aus"
    • Von Madekozu
      Tja - was soll man sagen - wir haben es geschafft - 2016 ist so gut wie vorbei....
       
      An der Stelle will ich euch allen natürlich noch einen guten Rutsch wünschen. Wie siehts aus mit Vorsätzen? Ach - lassen wir lieber, oder? Ham ja sonst für 2018 nix mehr
       
      Also - rutscht morgen gut rein - vielleicht mag ja der ein oder andere paar Feuerwerkbilder machen?
       
      Bis denne ....
      Euer Made
×