Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Madekozu

Doku: Die KiK Story

Empfohlene Beiträge

Madekozu    130

Erst einmal ohne Kommentar von mir - ich meld mich da später noch zu Wort.


Das Versprechen des Textildiscounters KiK klingt verlockend: Komplett Einkleiden für unter 30 Euro, von der Socke bis zur Mütze. Mit dieser aggressiven Preispolitik hat es KiK im Einzelhandel ganz nach oben geschafft. Beinahe täglich eröffnen neue Filialen. Das Unternehmen ködert die Kunden mit fast unglaublichen Angeboten: Jeans für 9,99 €, Bermudas für 3,99 €, T-Shirts für 1,99 €. Doch wie kommen diese Schleuderpreise zustande -- und wer muss dafür bezahlen? Eine Reportage aus der Welt von Dumpinglöhnen, Ausbeutung und fragwürdigen Geschäftsmethoden.

[video=youtube;Cd2pze9YRys]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcanton    143

Das Ding ist ja schon vor 5 Jahre hochgeladen. Wäre interessant, ob und inwiefern sich da was geändert hat...

2. Teil hier (ebenfalls 2011 hochgeladen): erst ab Minute 17 wirklich neu

[video=youtube_share;v-hGuVAPP7w]

bearbeitet von marcanton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Madekozu    130

Ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster und behaupte: "Da hat sich nicht wirklich was nennenswertes getan".

Verbesserungen gibts vielleicht bei der Bezahlung der Mitarbeiter (zur Erinnerung - Mindestlohn - wobei sich dort sicherlich auch irgendwelche Schlupflöcher finden lassen) - wohl aber kaum bei den Bezugsquellen der Waren (wie sollte man dann die Preise so weit unten halten können?).

...und nun mal Teil 2 schauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×