Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Draconya

Spielreview: Alchemy Mysteries: Prague Legends

Empfohlene Beiträge

Draconya    93

Wer Wimmelbilder und Rätselspiele mag, dem könnte Alchemy Mysteries: Prague Legends eventuell zusagen.

Es ist ein recht kurzweiliges kleines Spiel für Zwischendurch. Steam gibt bei mir an, ich hätte es in vier Stunden durchgespielt. Da ich allerdings auch hin und wieder afk war, würde ich wohl mal ne halbe Stunde oder so in etwa abziehen. ;)

Das Spiel als solches ist in meinen Augen liebevoll gestaltet und der Grafikstil sagt zu. Es gilt eine kleine "mysteriöse Geschichte" aufzudecken und Dinge aus der Vergangenheit der Protagonistin aufzudecken. Dies geschicht durch das Lösen diverser Rätsel und hin und wieder einem Wimmelbild, bei welchen man bei Erfolg diverse Dinge für das Inventar erhält. Beispielsweise eine Schere, welche man an anderer Stelle benötigt. Die Geschichte ist zwar in meinen Augen etwas arg weit hergeholt und der Schluss dann auch recht kitschig, doch nett gemacht und verpackt ist es dennoch.

Wirklich anspruchsvoll sind die Rätsel auch nicht... von ganz einfach bis hin zu "der Kopf muß nun doch mal benutzt werden" gehen sie dann aber doch. ;)

Es gibt eigentlich an keiner Stelle ein Hängenbleiben im Ablauf - zur Not kann das Tagebuch oder die Karte als Hilfe genutzt werden. Oder man sieht in den Aufgaben nach, was man nun eigentlich als nächsten Schritt unternehmen / welcher Schauplatz die Aufmerksamkeit erhalten sollte.

Anzumerken wäre eventuell noch eine unglückliche Übersetzung bei einem Wimmelbildrätsel: Es werden "Notizen" verlangt... in im Bild selbst sollte man dann allerdings die (Musik-)Noten suchen. ;)

Ein negativer Punkt hat das Spiel allerdings (oder ich war schlichtweg zu blind): Die recht laute Stimme der Protagonistin läßt sich leider nicht runterregeln. :( Für Umweltgeräusche und Musik gibt es diese Möglichkeiten allerdings. An sich hätte ich sie zur Not auch komplett ausgestellt, da diese ja nach wie vor englisch ist und im Grunde nicht benötigt wird, da ansonsten alles auch ins deutsche übersetzt wurde.

Alles in Allem ein wie gesagt recht kurzweiliges Spiel für Zwischendurch einmal. ;)

Das Einzige, was mich nun ein klein wenig ärgert: Ich sah erst nach etwa zehn Minuten in die Optionen (eben wegen der Lautstärke) ... dort gibt es die Möglichkeit, auf "Profimodus" zu schalten. In diesem gibt es dann weniger Anleitungen oder man kann die Hilfe-Funktion weniger oft nutzen. Wenn man nun in diesen Modus wechselt, nachdem man schon begonnen hat, zählt es leider nicht mehr für die letzte Errungenschaft. :( Aber zur Not ist ein zweiter Durchgang ja auch zügig durchgespielt für die Errungenschaft. ;)

Anbei noch ein paar Bilder aus dem Spiel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×