Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Weh-Oh-Weh

Trotz Gluten: Vollkorn ist gesund

Empfohlene Beiträge

Weh-Oh-Weh    19

(Zentrum der Gesundheit) - Getreide ist in letzter Zeit ein wenig in Verruf geraten. Es passt weder zur Paleoernährung noch in die Low Carb Schiene - und glutenfrei ist es natürlich auch nicht. Doch trotz Gluten und Kohlenhydrate hat sich gezeigt, dass Getreide - wenn in der Vollkornvariante verzehrt - die Lebenszeit offenbar verlängern kann. Getreide ist also nicht rundheraus und auch nicht für jeden schlecht, sondern hält durchaus auch gesundheitliche Vorteile bereit. Man muss nur wissen, welche Getreide, in welcher Form und in welcher Menge man sie essen sollte.

Weiterlesen...

bearbeitet von Madekozu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Draconya    93

Nun ja, ich kann mir schon vorstellen, daß da ziemlich viele verunsichert sind, wie sie sich nun am besten zu ernähren haben. Erst dieser Vollkornhype und nun diese "Bloß kein Gluten"-Zeit... Da weiß man irgendwann einfach nicht mehr, was man nun guten Gewissens essen soll - oder den Kindern vorsetzen. Was gestern noch das Nonplusultra war bei den gesunden Lebensmitteln ist heute schon wieder verpönt. Und je nach Verein wird ohnehin etwas anderes verteufelt.

Ich muß mich hier nun (leider) outen: Ich ernähre mich wohl alles andere als gesund in diesem Sinne. Nein, ich renne nicht täglich zum bösen Schnellimbiss oder entsprechenden Restaurants. Dieses typische "Fast Food" ist auch nicht wirklich so immer mein Ding. Ich esse auch gerne Obst, Kartoffeln, Vollkorn,... aber ich geb zu, daß ich andererseits auch das verteufelte Weissbrot gerne esse oder Weissmehl verarbeite. Zur Weihnachtszeit gibt es nach wie vor Plätzchen - und diese sind dann sicherlich auch nicht glutenfrei oder von Ernährungswissenschaftlern und -beratern empfohlen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×