Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Madekozu

Tattoos - Kunstwerke auf lebendiger Leinwand

Empfohlene Beiträge

Madekozu    133

Während früher Tattoos in erster Linie von Kriminellen getragen wurden, sind sie heute mehr oder weniger Gesellschaftsfähig geworden.Ich selbst mag Tattoos sehr - auch wenn ich "nur" 2 derzeit habe. Beide meiner Tattoos haben eine tiefere Bedeutung und sind Teil meines Lebens...


image_45.jpg.3f00c6e83db61fbb4c025e519caa3188.jpg drache.jpg.98e73930ba246bae03dbe636910e8266.jpg
Mein erstes Mal ... dieser Seeadler hat nun schon etliche Jahre hinter sich - es sind über 20 um genauer zu sein und er wurde bisher noch nicht "renoviert". Zur Geschichte: Viele die mich heute kennen, werden es sich kaum vorstellen können. In meiner Jugend war ich zum einen ein sehr stiller, in sich gekehrter Typ, der aber inmitten von Schlägern und Gewalt aufgewachsen ist. Es ist nichts, worauf ich heute stolz sein kann, nichts worauf ich jemals stolz darauf war - aber etwas, aus dem ich unbedingt heraus musste um "Frieden" zu finden. Der Adler stellt also mehr oder weniger mich selbst dar, wie ich aus mir raus komm - ohne wenn und aber - ohne Rücksicht auf Verluste - ein schmerzvoller aber nötiger Schlußstrich. Ein Bund mit den Drachen: Natürlich hat auch dieses Motiv einen tieferen Sinn. Drachen mochte ich schon immer. Als dann ein Mensch in mein Leben trat, der Drachen noch mehr mochte als ich, hat sich mein komplettes Leben wieder einmal gewandelt. Aus dem Trauerklos, der es schon aufgeben wollte aus dem Trümmerhaufen aufzustehen der sein (Über)leben war, ist wieder ein Mensch geworden, der endlich wieder weiß wofür er da ist. Dieser Drachen ist mehr als nur ein schönes Motiv - es zeigt die Verbindung zu den einen Menschen, der den selben Drachen in seiner Haut trägt. Es ist mehr als ein öder Ring oder ein Stück Papier was einem zeigen soll, daß man zusammen gehört - es ist eine Bindung die mit Schmerz und Blut besiegelt wurde (das klingt ja wieder ... uiuiui) ... na ich denk mal ihr wisst was ich meine...
 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Draconya    93

Aus "fast aktuellem Anlass" bin ich mal wieder über das Tattoo-Thema gestolpert... meine habe ich ja nie wirklich vorgestellt, da ich dahingehend mit Bildern im Internet auch etwas sparsam umgehe, aber eines teile ich ja mit dem Themenersteller hier: Das Drachentattoo. Meiner fliegt entsprechend spiegelverkehrt und sitzt bei mir an der Körperseite / Hüfte. :) Das dunklere Bild und auch das verschwommene dienen lediglich zur Veranschaulichung der Körperstelle... ^^ Nicht wundern, wenn der etwas verzogen erscheint - das ist der Körperhaltung geschuldet. ;)

Drache_02.jpg

Drache_01.jpg

 

Drache_02.jpg.966f0bd1f3dd5ff3e3920008413606e0.jpg

Drache_01.jpg.64ece14c143ce7d225a3ec533126630c.jpg

Drache_03.jpg.a3ae4791261a7c15332dd658140908c3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×