Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Made und Papierkram *würg* und Strom gespart *freu*

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Made und Papierkram *würg* und Strom gespart *freu*

    Heut war mal einer dieser "bäh, muß das sein" - Tage, Made hat sich um seinen Papierkram gekümmert. Steuer ist endlich mal erledigt - ich denk mal nen Tausender gibt es zurück, falls ich nicht irgendwo mal wieder ein Fehlerchen gemacht hab. Hab da sogar noch nen Posten auf meiner Nebenkostenabrechnung gefunden, die man geltend machen kann - den Gärtner, da wär ich ja im Leben nicht drauf gekommen. Hab den immer wie Heizkosten etc angesehen. Bin da aber auch nur zufällig drübergestolpert - hatte eigentlich was anderes gesucht. Elster ist immer wieder .... schön wenn man es wieder schließen kann

    Daueraufträge bei der Bank, unnötige Vorlagen etc rausgeschmissen - mehr Geld hab ich dadurch zwar auch nicht, aber es schaut aufgeräumter aus. Vor ner Weile hab ich mich da auch endlich mal von der größten Sinnlosigkeit getrennt - hatte da ja sogar noch ein altes Sparbuch, welches mit 0,00000001% Habenzins ja nun wirklich absolut keinen Sinn macht. Jetzt müsste ich nur mal meine Kontostände multiplizieren, dann wär das ekelhafte Rot weg

    Dann hab ich heute meine Jahresabrechnung "Strom" bekommen und ich musste feststellen - wir haben wieder Strom eingespart. Hab mir dann mal den Tagesdurchschnitt der letzten Jahre so angeschaut:

    2015 - 9,00 kw/h pro Tag
    2016 - 9,67 kw/h pro Tag
    2017 - 10,93 kw/h pro Tag
    2018 - 10,53 kw/h pro Tag
    2019 - 8,59 kw/h pro Tag
    2020 - 8,53 kw/h pro Tag

    Eigentlich bin ich davon ausgegangen, daß unser Verbrauch durch unseren "Vielbeinerzoo" gestiegen ist, allerdings habe ich 2018 auch alle Leuchtmittel (außer Zoobleuchtung) in LED getauscht und unser alter Kühlschrank wurde auch ausgetauscht gegen nen sparsameren (mit leider etwas zu kleinen Eisfach). Verbrauch ist also sogar weniger geworden - hätt ich nicht gedacht. Vom "Energizer" gibts sogar 130 Ocken zurück, nicht viel, aber die kann ich im Moment sehr gut gebrauchen, da die letzten Monate ja eh nicht so viel Geld in die Kasse gekommen ist. Beim Verbrauch sind wir damit unter dem Durchschnittsverbrauch eines 3-Personen-Haushaltes - und das mit unseren Dauerbrennern. Bei den 8,53 kw/h pro Tag laufen 3 PC's für etliche Stunden, welche auch unsere größten Kostenfresser sind - aber - öhm - da wird nun wirklich nicht gespart - die sollen mal laufen.

    Nächste Sparmaßnahme wird ne "schlaue" Ladeecke für die Handys, Konsolen usw werden. Kennt ja jeder von sich - Bequemlichkeit siegt - wer zieht schon immer die ganzen Ladegeräte raus - vor allem wenn man da so bescheiden hinkommt. Bei 3 Handys, 2-3 Powerbanks und keine Ahnung wie viel kleine Dattelmaschinen kommt da auch schon wieder einiges zusammen, was sinnfrei verbrannt wird - muß ja nicht sein. Wie meine "schlaue" Ladeecke im Detail mal ausschauen soll, weiß ich allerdings selbst noch nicht - soll ja dennoch was für "faule Leute" sein
Lädt...
X