Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Polen hat gesprochen: EU-Recht verstößt teilweise gegen die polnische Verfassung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Polen hat gesprochen: EU-Recht verstößt teilweise gegen die polnische Verfassung

    Ja liebe Polen - es ist aber nun einmal so, daß das EU-Recht über dem nationalen Recht steht. Wenn man sich dem nicht unterordnen will, dann muß man eben raus aus der EU - so einfach. Aber schaut vorher noch einmal vorsichtig zu den Briten rüber. Fakt ist, entweder ist man in der EU - dann muß man sich auch an die Regeln der EU halten, oder man ist es eben nicht - dann aber mit allen Konsequenzen. Ich sage da nur: Währung, Visa, Zoll und, und das wird Polen am härtesten treffen - keine Mittel mehr aus dem EU-Topf.



    In Brüssel sollte man sich nun ernsthaft die Frage stellen, ob Polen da wirklich noch einen Platz in der EU haben sollte.

    Verwirrt und du weißt gerade nicht worum es geht? Dann schau einfach mal noch hier vorbei: https://www.klamm.de/news/eu-recht-v...799508070.html oder https://www.zdf.de/nachrichten/polit...ml#xtor=CS5-62
    Wenn der Nagel den Sarg trifft, dann wünsch ich mir kein Rosenkranz am Grab, sondern das da wer dasteht, der sagt, ich bin froh das es ihn gab...

  • #2
    Wer - wie Polens Justiz und Regierung - der Meinung ist, dass nationales Recht, das europäische schlägt, für den ist kein Platz in der EU, meint Stephan Ueberbach. Es wird Zeit, dass Ursula von der Leyen jetzt handelt.

    Quelle: https://www.tagesschau.de/kommentar/eu-polen-123.html
    Jetzt wird es richtig eng für Polen und das ist auch richtig so! Tja liebe Ursula, jetzt liegt es wohl an dir. Fakt ist - wer nur den Teil von der EU will, der ihm schmeckt, der ist an der falschen Adresse. Aber das hab ich oben ja schon geschrieben.



    Jetzt stellt sich nur die Frage: Wie steckt die EU das weg? Erst gehen die Briten (und bereuen es wohl langsam ein wenig) und dann "wird eventuell Polen gegangen" - es bröckelt - so wird es nix mit einer WWU (Weltweiten Union) - aber soweit sind wir ja auch noch lange nicht. Aktuell gehts ja noch um die Balkanstaaten und hier sollte die EU aber gut abwägen, wen sie da mit ins Boot holen will. Da gibt es auch noch teilweise so Starke Differenzen (z.Bsp. Menschenrecht) - da sollte man nichts auf Biegen und Brechen überstürzen.
    Wenn der Nagel den Sarg trifft, dann wünsch ich mir kein Rosenkranz am Grab, sondern das da wer dasteht, der sagt, ich bin froh das es ihn gab...

    Kommentar


    • #3
      Die Bevölkerung in Polen erhebt sich - das war ja auch nicht anders zu erwarten, denn das, was das Verfassungsgericht da entschieden hat, war absolut nicht im Sinne der Bevölkerung.
      Die ersten Proteste sind gestartet...

      -->> https://www.klamm.de/news/nach-verfa...099542628.html
      -->> https://www.tagesschau.de/ausland/po...rteil-101.html
      Wenn der Nagel den Sarg trifft, dann wünsch ich mir kein Rosenkranz am Grab, sondern das da wer dasteht, der sagt, ich bin froh das es ihn gab...

      Kommentar


      • #4
        Uiuiui ... jetzt will es die EU aber wissen: -->> https://www.klamm.de/news/eugh-urtei...799756571.html

        1Mio Euro pro Tag ... das ist heftig
        Wenn der Nagel den Sarg trifft, dann wünsch ich mir kein Rosenkranz am Grab, sondern das da wer dasteht, der sagt, ich bin froh das es ihn gab...

        Kommentar

        Lädt...
        X