Voodoopüppchen Verne

Nach all den niedlichen Häkeltierchen streife ich ja immer wieder mal gedanklich durch alle Bereiche des Lebens nach neuen Ideen oder Inspirationen. Und wie so viele andere auch, interessierte ich mich in der Jugend irgendwann auch mal für Voodoo. Die meisten dürften nun wohl direkt an mit Nadeln gespickte Püppchen denken um Menschen zu foltern oder zumindest zu piesaken. Doch diese Religion hat im Grunde noch viel mehr Tiefe. Ursprünglich kam sie mal aus Westindien – später dann vor allem auf dem afrikanischen Kontinent beheimatet. Und noch heute zählt sie über 60 Millionen Anhänger. Was wohl den Einen oder Anderen überraschen dürfte.

Nun ja – lange Rede, kurzer Sinn…. auch mir hatten es natürlich erst mal diese Püppchen angetan, das kann ich nicht bestreiten. 😀 … und da konnte ich einfach nicht anders, als nun ein eigenes Voodoopüppchen ins Leben zu rufen: Vorhang auf für Verne! 😀

Zu finden ist er nun auch in meinem kleinen Verkaufsstübchen… wer ihn dort besuchen möchte, findet ihn hier:

Voodoopüppchen Verne

2 Kommentare zu “Voodoopüppchen Verne”

  1. Verne find ich richtig supi, den mag ich 🙂

  2. […] habe ich eine fröhlich gelbliche Eule mit aufgenommen. Wer mich aber kennt und vielleicht auch das Voodoopüppchen “Verne” mitbekommen hat – den dürfte es nicht wundern, daß ich nun auch noch eine eher […]

schreib einen Kommentar