Das Netz vergisst nicht?

Ich hab den recht ruhigen, heiligen Abend mal damit verbracht, ein wenig in der Vergangenheit zu graben. Ich habe nach Seiten gesucht, die ich 2000-2010 regelmäßig besucht habe, nach Musikern mit denen ich durch meine Community aus dieser Zeit in Kontakt war ….. von wegen das Netz vergisst nicht. Riesige Foren mit hunderttausenden Beiträgen … weg … private Seiten, Onlinemagazine, Verlage … weg … Shops, Clubs …. wie vom Erdboden verschluckt.

Ist denn eine ganze Subkultur ausgestorben? Hängen alle nur noch bei Facebook & Co rum? Oder waren “wir” die letzten unserer Art, die letzte Generation der “Schwarzkittel”?

Anfang 2000 schossen “Webringe” aus dem Boden. Fast jeder hatte an irgendeiner privaten Webseite gebastelt. Meist waren darauf dann irgendwelche Gedichte, Geschichten oder Bilder zu finden, ein paar Fotos hier, Gedankenspiele da … aber heute? Klicken, liken, teilen, vergessen…

Auf meiner abendlichen Reise bin ich aber doch noch über einen alten “Bekannten” gestolpert – ja … hab ich wohl aus den Augen, oder besser Ohren verloren….

Nun ja, genug Mimimi und Grübelgrübel … wenn heute niemand mehr schreibt, dann ließt wohl auch niemand mehr … schaut sich das Schwarzweiß-Bild an und vermisst den blöden Spruch darauf…

schreib einen Kommentar