Häkel-Lesezeichen und der eventuelle Verkauf

In letzter Zeit häkel ich ja wieder etwas vermehrt – und da wurde ich mal ein wenig dahin geschubst, die doch auch mal zum Verkauf anzubieten. Es gibt ja einige Verkaufsseiten welche sich insbesondere auf solche Handarbeitssachen spezialisiert haben. Sicherlich dürfte jeder hier die größte Seite von denen, namens Etsy, kennen. Da hatte ich ja auch kurzzeitig überlegt, doch hielt mich die Tatsache ab, daß man die Verkaufsgebühren im Vorfeld zu bezahlen hat. Und da ich ja immer so ein wenig zweifel, ob überhaupt jemand sich tatsächlich für meine Sachen interessieren oder geschweige denn kaufen würde, wollte ich nicht noch zusätzliches Geld für mein Hobby aufwänden.

So kam ich dann also doch wieder zum “guten alten Ebay” – dort stellt man ja derzeit sogar kostenlos ein und bezahlt die Gebühren im Nachhinein. Ein kleiner Nachteil ist dort lediglich, daß die Kundschaft nun mal eine ganz andere ist – für Handarbeitssachen wandern ja viele wie oben schon erwähnt, nun mal zu anderen Seiten.

Da ich eben noch ein weiteres Lesezeichen bei Ebay reinstellte, wollte ich die hier aber auch gleich mal vorstellen. 🙂 Angefangen habe ich ja mit allen möglichen Amigurumi (kleine Figuren). Zuletzt hatte ich ja den Mooncake von der Serie “Final Space” nachgehäkelt. Hatte ich ja auf der alten Webseite glaub auch gezeigt:

Solche Figuren – wie auch beispielsweise die Junimos aus dem Spiel Stardew Valley, Totoro, Ori und einige andere… mache ich ja sehr gerne. Ich habe auch gesehen, daß es durchaus Leute gibt, die die öffentlich zum Verkauf anbieten. Doch halte ich mich davon eher fern. Immerhin ist das ja dann doch ein Verletzen von Lizenzrechten. Und da will ich nun wirklich keinen Ärger mit den Lizenzinhabern bekommen…. wer allerdings gerne etwas haben wollen würde, kann sich ja trotzdem sehr gerne privat bei mir melden! 🙂

Auch interessant?  Der Winter naht... oder: das große Häkeln kann kommen!

Was ich bei Ebay anbiete sind dahingehen Lesezeichen mit Aufsätzen quasi. Angefangen hatte es mit diesen Schnecken:

Bisher habe ich solche Lesezeichen noch nirgends sonst gesehen – von demher bin ich mal gespannt. 🙂 So kleine gehäkelte Figuren sind ja sehr nett. Aber ich dachte, noch schöner wäre es ja vielleicht, wenn man sie mit etwas verbinden könnte. Vielleicht für Kinder und um diese zum Lesen zu animieren oder für junggebliebene Erwachsene. 😀 Nebenher mache ich zwar noch Schlüsselanhänger (oder Taschenbaumler – wofür viele die heutzutage wieder nutzen) – doch gibt es dafür ja im Grunde schon einen großen Markt. Aber meine Mutter schlug mir dies vor – gerade für Menschen, die vielleicht ein Set von etwas wollen.

Ansonsten gibt es wie gesagt meist Lesezeichen. Derzeit versuche ich mal, ob sich bei Ebay jemand für folgende interessiert:

Verkauft habe ich tatsächlich auch schonmal etwas! 😀 Das waren dann einmal eine platte Maus als Lesezeichen, zwei Schneckenlesezeichen und dann ein Bienen-Schlüsselanhänger. Naja – aber zweifeln tut man trotzdem noch…

Wer allerdings gerne mal bei mir vorbeischauen möchte: –> Dracos Verkaufsstübchen

 

Schreibe einen Kommentar