[ Hotel Unvernunft ]

Mit hoffnungsvollem Blick
betrittst du dieses Haus
hast alles draußen gelassen
und willst nie mehr zurück

“Hotel Unvernunft”
stand auf dem Schild
welches vor der Tür hing
mit einem schwer erkennbaren Bild

Drinnen geht es lustig zu,
tausende Unbekannte
strichen deine Traenen
weg im nu.

Doch, nüchtern betrachtet
wirkt diese Fröhlichkeit nicht real
doch du – betrunken
und es ist dir egal.

Im “Hotel Unvernunft”
fühlst du dich scheinbar wohl
inmitten von anderen Jüngern
des Dämon Alkohol.

Nach 20 Jahren
bist du ein Teil von diesem Haus
Gefangen darin
führt kein Weg mehr hinaus.

Wer du bist
hast du schon lang vergessen
Lebensinhalt Vollrausch
vom Alkohol zerfressen.

Plötzlich tritt ein neues Gesicht herein
jung, kraftvoll und lebendig scheint es zu sein
Erinnerung peitschen dich
“So ein Mensch war auch mal ich”

Du wankst zu ihm
“Verlass diesen Sumpf”
doch auf sowas hört niemand
im “Hotel Unvernunft”

06.12.2003

schreib einen Kommentar