[ Spiegel der Wahrheit ]

Du stehst vor dem Spiegel,
ein angsterfüllter Blick,
Er reflektiert nicht,
Er blickt zurück…

Er zeigt dir Menschen,
die du einmal kanntest,
Er zeigt dir die Wahrheit,
die du nicht erkanntest

Er zeigt dir die Leben,
die du einst zerstörtest,
Er zeigt dir die Gesichter,
dessen Stimme du nie hörtest.

Er zeigt dir das Leid,
daß du brachtest über sie,
Er zwingt dein Gewissen,
erbarmungslos in die Knie…

Du stehst vor dem Spiegel,
am Rand der Vernunft,
Er reflektiert nicht
Du siehst die Zukunft….

Er zeigt dir Menschen,
die dich verachten,
Er zeigt die Gesichter,
die nie wieder lachten.

Er zeigt dir dein Leben,
das du dir zerstörst,
Er zeigt dir die Stimmen,
die du nie erhörst.

Er zeigt dir das Leid,
daß über dich kommt,
Er zeigt deine Seele,
die langsam verkommt.

Du stehst vor dem Spiegel,
völlig zerstört,
Er zeigt dir den Tod,
der dich nicht erhört.

Er zeigt dir Menschen,
die dir nichts mehr geben,
Es zeigt dir Gesichter,
die niemals vergeben.

Es zeigt dir dein Leben,
welches du dir gebracht,
Es zeigt dir die Stimme,
die dich lauthals verlacht!

Du stehst vor dem Spiegel,
und du willst fliehen,
Er zeigt dir die Schmerzen,
die an dir ziehen.

Er zeigt dir dein Leben,
Es läßt dich nicht frei.
Er zeigt dir die Wahrheit,
mach dich bereit…..

02.06.2002

schreib einen Kommentar